Wichtiger Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimme Ich der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu diesen Seiten zu.

Weitere Informationen zu Cookies und den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stadt Haldensleben
23/27

Schloss Hundisburg

mit dem Landschaftspark Althaldensleben-Hundisburg
Das Schloss Hundisburg geht zurück auf die im zwölften Jahrhundert erbaute Hunoldäsburg und liegt im drittgrößten Landschaftspark von Sachsen-Anhalt. Das rund einhundert Hektar große Parkgelände umfasst die Gartenanlagen des ehemaligen Klosters Althaldensleben und die teils barocken Parkanlagen des Schlosses selbst und lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

  Zum vergrößern die Bilder anklicken
Ein naturkundlich-historischer Lehrpfad führt durch den im neunzehnten Jahrhundert durch den damaligen Schlossherrn Johann Gottlob Nathusius gestalteten Park. Die Parklandschaft gehört zu den "Gartenträumen“ Sachsen-Anhalts.

Aus der Bronzezeit stammen dreizehn Hügelgräber im Umkreis des Galgenberges.

Der unterhalb des Schlosses gelegene gleichnamige Ort Hundisburg mit knapp eintausend Einwohnern entstand im dreizehnten Jahrhundert als befestigte Burgmannensiedlung mit sechs Wehranlagen. Davon ist der Boitzturm im Ort noch vorhanden.

Beitrag und Fotos: U.Engelke

Informationen zu Führungen und Übernachtungsmöglichkeiten findet man im Schlossladen. 

 

Diese Seite wurde 37177 mal aufgerufen.
Online BU: 1  Heute: 23  Gestern: 27  Woche: 78  Monat: 642  Jahr: 15213