Wichtiger Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimme Ich der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu diesen Seiten zu.

Weitere Informationen zu Cookies und den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Region Ostfalen...
21/30

Runstedt

Bilder zur Erinnerung

Die frühere Brikettfabrik Trendelbusch wurde 1893 in unmittelbarer Nähe zu Runstedt erbaut. In den Jahren 1928-34 erfolgte eine Erweiterung.Die ersten Häuser von Runstedt sind am oberen Bildrand zu erkennen.

 Blick auf Runstedt von der Brikettfabrik Trendesbusch aus...

Das Wahrzeichen des einstigen Runstedt, eine Holländer Windmühle. Die Mühle sollte mal als letzte Erinnerung erhalten bleiben. Sie hatte eine Chance zu überleben weil sie westlich des Dorfes am Rand des Abbaufeldes stand. Da die Mühle aber schon damals sehr zerfallen war, hat der Landeskonservator die 1866 erbaute, denkmalgeschütze Mühle zum Abriss freigegeben.

 Reste der Runstedter Mühle

Das letzte Haus von Runstedt wurde am 30. Januar 1968 abgerissen genauso wie vor 30 Jahren die Häuser von Büddenstedt abgerissen wurden. Ein Neu Rundstedt hat es nicht gegeben. Es gibt ein Neu Runstedt bei Halberstadt. Hat mit unseren Rundstedt hier aber nichts zu tun. Die Runstedter sind meist umgesiedelt nach Helmstedt und Schöningen.


Quelle:BKB-Mitteilungen

Diese Seite wurde 3455 mal aufgerufen.
Online BU: 5  Heute: 21  Gestern: 30  Monat: 1103  Jahr: 14557